Aktuelles

Home
 

Dieser Löwe brüllt - wenn er mit Geldstücken gefüttert wird

21.08.2019

»Gut gebrüllt Löwe« Der Spendenlöwe ist zurück im Rathaus

Das Langenhagener Rathaus hat seinen Spendenlöwen wieder. In Begleitung seines Mitarbeiters Oliver Hein übergab Claus Holtmann am Dienstag, 20. August, Bürgermeister Mirko Heuer die Plastik des Langenhagener Wappentiers. Das Besondere an der lebensgroßen Raubkatze: Sie brüllt und leuchtet mit den Augen – bei jeder Spende für den Hilfsfonds „Langenhagener helfen Langenhagenern“.

Jedes Geldstück, das durch den Schlitz auf dem Rücken des Löwen eingeworfen wird, kommt dem Hilfsfonds zugute. Er wurde 1983 ins Leben gerufen, um unbürokratisch hilfsbedürftige Menschen in der Stadt zu unterstützen. Rund 7.000 Euro konnten alleine 2018 ausgeschüttet werden.

v.l. Bürgermeister Mirko Heuer, Doris Lange Abteilung Soziales, Claus Holtmann und Oliver Hein (Teamleiter Elektrotechnik Holtmann Messebau) freuen sich über den restaurieren Spendenlöwen.

Der Spendenlöwe entstand bei einer besonderen Spendenaktion im Jahr 2005. 100 Exemplare des Langenhagener Wappentiers wurden damals von Kitakindern, Schülern, Künstlern und Firmenmitarbeiter bemalt und gestaltet. Die Mitarbeiter der Holtmann GmbH und Co.KG, Messe und Event, bauten ihr Kunststofftier so um, dass es Spenden für den guten Zweck entgegennahm.

Nachdem der Löwe lange Zeit einen guten Dienst geleistet hatte, wurde es schließlich still um ihn. Irgendwann verschwand er von seinem angestammten Standort und ward verschwunden. Doch Heuer und Holtmann erinnerten sich an das treue Tier. Nach intensiver Suche wurde es gefunden, restauriert und die Technik modernisiert. Zudem erhielt es Rollen, damit er bei besonderen Anlässen künftig auch abseits des Rathauses zum Einsatz kommen kann.

Wissenswertes rund um den Hilfsfonds "Langenhagener helfen Langenhagenern"

Seit wann gibt es den Fond?

Der Fonds wurde 1983 gegründet. Die bei dem damaligen Stadtfest erzielten Überschüsse wurden der Stadt Langenhagen zur Verfügung gestellt um bedürftigen Langenhagenern zu helfen.

Wie viele Spenden sind im letzten Jahr (2018) an den Fonds gegangen?

Im Jahr 2018 wurden 30 Spenden mit einem Gesamtvolumen von 7001,94 € verteilt worden.

Wie viele Spenden sind seit Bestehen des Fonds gegangen?

In den Jahren von 2013 bis 2018 wurden die Spenden wie folgt verteilt:

  • 2013: 16 Spenden
  • 2014: 21 Spenden
  • 2015:   8 Spenden
  • 2016: 21 Spenden
  • 2017: 15 Spenden
  • 2018: 30 Spenden

Durchschnittlich wurden in den oben genannten Zeitraum ca. 19 Spenden pro Jahr bewilligt und ausgezahlt.
Wenn pro Jahr durchschnittlich 19 Spenden bewilligt und ausgezahlt worden sind, kann man von ca. 660 Spenden aus dem Spendenfonds ausgehen.
Insgesamt wurden seit 2013 rund 30.000 Euro aus dem Fonds ausgeschüttet.

Welche Unterstützungen sind im letzten Jahr (2018) durch den Fonds erfolgt?

Unter anderen erfolgten Unterstützungen für:

  • Studiengebühren
  • Bekleidung
  • Haushaltsgeräte
  • Notfallexistenzsicherung
  • u. a.

Welche Unterstützung gab es insgesamt?

Im Jahr 2018 erfolgte eine Unterstützung der bedürftigen Langenhagener in Höhe von 7.000,00 €.

Wie sah die Spendenbereitschaft bis August 2019 aus?

  • große Spende (5.000,00 €)
  • ca. 8 Spenden
  • Spendendosen

Wie kann man spenden?

Spendendosen stehen im Rathaus (Info und Bürgerbüro)

Durch Überweisung auf eines der Konten der Stadt Langenhagen:

  • Stadtsparkasse Hannover IBAN DE20 2505 0180 0002 0001 72
  • Postbank Hannover IBAN DE92 2501 0030 0005 4153 09
  • Hannoversche Volksbank IBAN DE73 2519 0001 0027 6200 00

Gab es besonders interessante/wichtige Projekte die durch den Fonds unterstützt werden?

  • Übernahme der Semestergebühren
  • Winterbekleidung für Kinder
  • Zuzahlung Kinderbrillen
  • Teilnahme an Vereinsausflügen oder Beiträgen für Kinder
  • u.v.m.

Stadt Langenhagen Mobil