Aktuelles

Home
 

Auftaktveranstaltung "Inklusion": ein verheißungsvoller Anfang

11.09.2019

Anja Weiss hat während der Auftaktveranstaltung ein Graphic Recording gemacht.

Zur Auftaktveranstaltung "Inklusion" trafen sich am Freitagnachmittag, 6. September 2019, 150 Personen in der Aula des Schulzentrums in Langenhagen. Sie bildete den Auftakt des Erarbeitungsprozesses eines Aktionsplans für Inklusion in Langenhagen. Jede Kommune ist verpflichtet einen solchen strategischen Maßnahmenplan zur UN-Behindertenrechtskonvention zu erarbeiten. Es geht um einen gemeinsamen Erarbeitungsprozess, an dem Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung gleichermaßen beteiligt sind. Und so waren auch alle bei der Auftaktveranstaltung vertreten.

Langenhagens Inklusionsbeauftragte Sabine Hettinger lud in ihrem Vortrag dazu ein, sich die inklusive Übermorgenstadt plastisch vor zu Augen zu führen.

Bei der Begrüßung von Bürgermeister Mirko Heuer und bei den anschließenden Kurzinterviews von mehreren Gästen wurde deutlich, dass das Thema Aktionsplan für Inklusion in Langenhagen bereits eine lange Vorgeschichte hat. Barbara Brokamp (Autorin des Buches Inklusion vor Ort, das in vielen Kommunen zum Einsatz kommt) machte deutlich, dass Inklusion uns alle betrifft und dass alle zu Inklusion beitragen können. Durch Impulsfragen und mit Bildern, die zum Nachdenken anregten, ermutigte sie die Anwesenden, sich auf diesen Lernprozess und Perspektivenwechsel einzulassen. Sabine Hettinger, seit Juni Inklusionsbeauftragte der Stadt Langenhagen, lud die Teilnehmenden ein, ihre Vorstellungskraft zu nutzen, um sich die inklusive Übermorgenstadt Langenhagen plastisch vor Augen zu führen. In Kleingruppen schloss sich ein Austausch zu den inneren Bildern und Vorstellungen von Inklusion in Langenhagen an.

Alle Ideen wurden an einer Schnur aufgereiht und zusammengetragen. Es folgte ein Ausblick auf den weiteren Erarbeitungsprozess: in 6 Arbeitsgruppen zu verschiedenen Handlungsfeldern von Inklusion wie Wohnen, Arbeit, Bildung, Freizeit etc. können sich interessierte Personen einbringen. Viele trugen sich bereits nach der Veranstaltung in die dazu ausgehängten Listen ein. Die Veranstaltung endete mit einem Buffet und zahlreichen Begegnungen und wurde musikalisch umrahmt von der Pianistin Annie Chojnacki, die u.a. Teil eines inklusiven Ensembles ist.


Highslide JS
150 Personen kamen zur Auftaktveranstaltung "Inklusion" in die Aula des Schulzentrums Langenhagen.
Highslide JS
Die Pianistin Annie Chojnacki sorgte für den musikalischen Rahmen.
Highslide JS
Claudia Koch vom Quartierstreff Wiesenau hängte eine der Ideen an der dafür vorbereiteten Schnur auf.

Highslide JS
Michael Glatthaar und Franziska Lehmann vom Büro Proloco haben den Prozess begleitet.
Highslide JS
Bereits nach der Veranstaltung trugen viele in die ausgehängten Listen ein, welche Handlungsfelder sie künftig mitgestalten wollen
Highslide JS
Auftaktveranstaltung Inklusion

Highslide JS
Langenhagens Bürgermeister Mirko Heuer dankte Barbara Borkamp unter anderem mit einem Glas Rathaus-Honig für ihren gelungenen Vortrag.

Stadt Langenhagen Mobil